Unsere Umwelt

Bei GLORY legen wir großen Wert auf den Schutz unserer Umwelt und achten darauf, wie sich unser Handeln auf das Klima auswirkt. Wir halten selbstverständlich alle Umweltvorschriften ein und setzen auf kontinuierliche Optimierungen in diesem Bereich, um unsere Ressourcennutzung und unsere CO2-Bilanz immer wieder zu überprüfen und zu verbessern.

Auf verantwortungsvolle Weise entwickeln wir innovative Produkte. Bei allen Entwurfs- und Entwicklungsprozessen arbeiten wir eng mit einem renommierten Umweltberatungsunternehmen zusammen. So ist sichergestellt, dass die Umweltbilanz unserer Produkte regelmäßig überprüft und fortlaufend optimiert wird. Wir halten alle gesetzlichen Bestimmungen konsequent ein und haben darüber hinaus unternehmenseigene Richtlinien für Produktverantwortung eingeführt, die den gesamten Produktentwicklungsprozess abdecken.

Unsere Verantwortung endet jedoch nicht mit der Produktentwicklung. Gemeinsam mit unseren Partnern und Lieferanten untersuchen wir während der gesamten Produktlebensdauer die Auswirkungen unserer Technologien und Systeme auf die Umwelt. Am Ende des Produktlebenszyklus unterstützt GLORY seine Kunden unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften bei einer möglichst umweltverträglichen Entsorgung.

Unser weltweites Vertriebsnetz ist eine besondere Stärke, und bei GLORY nehmen wir unsere Verantwortung ernst: Umweltthemen werden sowohl regional als auch global angegangen. In enger Zusammenarbeit mit unseren regionalen Niederlassungen implementieren und überwachen wir langfristige Initiativen für eine schonende Ressourcennutzung und Reduzierung unseres CO2-Fußabdrucks. Außerdem unterstützen wir unsere Niederlassungen dabei, ihre CO2-Emissionen zu kompensieren, zum Beispiel im Rahmen von regionalen Wiederaufforstungsprojekten.

Umweltschutzrichtlinie

Wir betrachten Umweltschutz als zentrales Thema für Unternehmen und richten unser eigenes Handeln daran aus. Umweltverschmutzungen sollen vermieden werden.

GLORY Ltd. beteiligt sich am Global Compact der Vereinten Nationen und greift die damit verbundenen zehn Prinzipien in vier Hauptbereichen auf, zu denen auch der Umweltschutz gehört.

Umweltschutzrichtlinie

Umweltmanagementsystem

Qualitätsmanagementsystem  

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz