GLORY erstmals unter den Top 20 im IDC Fintech Ranking

Montag, 24. September 2018

Basingstoke (Großbritannien)

Fintech_2018_News__desktop_1860x896

GLORY erstmals unter den Top 20 im IDC Fintech Ranking

Basingstoke (Großbritannien), 24. September 2018 – GLORY arbeitet sich im Fintech Top 100 Ranking 2018 von IDC auf Platz 20 vor. Noch drei Jahre zuvor im Jahr 2016 rangierte der Bargeldspezialist auf Platz 24. In allen drei gelisteten Jahren war GLORY durchgehend der Cash-Management-Lösungsanbieter mit der besten Platzierung. Das jährliche Ranking dient als De-Facto-Ressource für Banken, Versicherungen und Kapitalmarktunternehmen, die IT-Kaufentscheidungen treffen und umfasst jene Unternehmen, die mehr als ein Drittel ihres Umsatzes von Finanzinstituten beziehen.

Digitale Transaktionen nehmen zu und Banken passen ihr Serviceangebot den Marktveränderungen an. Dennoch erkennen die meisten Finanzdienstleister die Filiale weiterhin als wichtigen Teil ihrer kanalübergreifenden Servicestrategie. Genau in diesem Umfeld agiert GLORY und liefert Cash-Management-Lösungen, die dem veränderten Kundenverhalten Rechnung tragen: So werden Betriebsprozesse optimiert, Kosten gesenkt und sogar eine bestmögliche Flächennutzung in Filialen sowie ein stark personalisierter Kundenservice erreicht.

Bargeld, mit dem weltweit rund 80 Prozent aller Transaktionen abgewickelt werden, bleibt wichtig. In einer kürzlich veröffentlichten Untersuchung („Attacking the costs of cash“, August 2018) haben McKinsey & Co. die zentrale Bedeutung und anhaltenden Kosten der Bargeldverarbeitung für Privatkundenbanken aufgezeigt. Die Studie gibt an, dass Bargeldkosten immer noch fünf bis zehn Prozent der Bankbetriebskosten ausmachen. Kosten für Bargeld gezielt zu adressieren wird für Finanzinstitute demnach zum entscheidenden Faktor, wenn es um ihre wettbewerbsfähig geht, schlussfolgern McKinsey & Co.

Durch den hohen Anteil der Kosten für Bargeldverarbeitung an den Gesamtkosten von Privatbanken, konnten Finanzinstitute in über 100 Ländern gemeinsam mit GLORY ihre Ausgaben für das Cash Management im Kundenumfeld und im Backoffice senken. Zudem wurden durch die Einführung von GLORY-Technologien für Bargeldrecycling, -einzahlung, -sortierung und -verpackung signifikante Logistikeinsparungen erzielt.

„Das ist unsere bislang beste Platzierung im Fintech Top 100 Ranking von IDC“, freut sich Mike Bielamowicz, Chief Marketing Officer bei GLORY. „Bei GLORY wissen wir, dass Banken innovative und effektive Lösungen benötigen, um im Finanzumfeld mit seinem schnellen Wandel weiterhin zu bestehen. Wir erweitern unser Lösungsportfolio daher kontinuierlich entsprechend der Anforderungen, die für Finanzinstitute entstehen – dazu gehören beispielsweise Technologien zur Schalterautomatisierung, Systeme für mitarbeiterunterstützten Service, Lösungen zur Backoffice-Optimierung sowie Business-Intelligence-Tools, die unseren Kunden strategische Entscheidungen zur Filial- und Netzwerkkonfiguration ermöglichen.“

Aber das ist nicht der einzige Grund für den Erfolg von GLORY weiß Mike Bielamowicz: „Wir kennen uns mit Bargeld aus und unser großer Erfahrungsschatz in zahlreichen Branchen ermöglicht es uns, Kunden eine außergewöhnliche Wissensbreite und -tiefe zu bieten. Die Zusammenarbeit mit Handels- und Werttransportunternehmen gibt uns Einblicke darin, wie Banken mit diesen Unternehmen als Kunden bzw. Geschäftspartner interagieren. So ist es für uns leichter, die bankspezifischen Anforderungen im gesamten Bargeldkreislauf zu erfüllen.“

Über GLORY


GLORY ist ein weltweit führender Anbieter von Cash-Management-Technologien und Pionier in der Entwicklung von Lösungen für die Bargeldverarbeitung sowie damit verbundener Servicedienstleistungen. Seit 100 Jahren am Markt, unterstützt GLORY Unternehmen weltweit dabei, ihr Bargeld effizient und sicher zu managen, Betriebskosten zu senken und das Kundenerlebnis zu verbessern. Neben Banken, Cash-Centern sowie Händlern setzen auch Firmen aus der Unterhaltungs- und Freizeitindustrie sowie Hotellerie & Gastronomie auf GLORY. Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen mit japanischen Wurzeln sein 100-jähriges Firmenjubiläum.

Der Sitz der deutschen Niederlassung ist in Neu-Isenburg. Weltweit beschäftigt GLORY über 9.000 Fachkräfte in Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungsstätten in Europa, Asien und Nordamerika. Das Vertriebsnetz des Unternehmens umfasst mehr als 100 Länder. Die innovativen Technologien von GLORY kommen bei der Entwicklung und Produktion von Bargeldbearbeitungsmaschinen, Cash-Management-Systemen sowie Verkaufs- und Serviceautomaten zum Einsatz. Jeden Tag werden mehr als 100 Milliarden Banknoten und Münzen mithilfe von GLORY-Lösungen verarbeitet.


Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit:

Szandra Pap, Marketing Manager D-A-CH
Glory Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1, 63263 Neu-Isenburg
Telefon: + 49 (0) 6102/ 8334 – 0
Telefax: + 49 (0) 6102/ 8334 – 456
E-Mail: presse@ glory-global.com

Veit Kolléra / Christina Völklein
Flutlicht GmbH – Agentur für Kommunikation
Allersberger Straße 185-G, 90461 Nürnberg
Telefon: +49 (0) 911/47495-0
E-Mail: glory@flutlicht.biz