GLORY-Lösungen in der Praxis

Montag, 29. April 2019

Neu-Isenburg

Bäcker_1860x896_DE

Wie viele andere Branchen ist auch der Handel mit rasanten Entwicklungen durch die Digitalisierung konfrontiert. Digitale Zahlungsangebote erfreuen sich dadurch zunehmender Beliebtheit, doch auch die Bargeldliebe ist und bleibt bei den Deutschen ungebrochen. Entscheider stehen daher vor der Herausforderung, das hohe Bargeldaufkommen effizient für sich zu nutzen. Wie? Die Kombination macht’s!

Analoge Bezahlweisen müssen mit den digitalen Möglichkeiten verknüpft werden, denn nur so können Bargeldabläufe gezielt optimiert werden. Genau dort setzen Cash-Management-Lösungen von GLORY an. Die modernen Systeme unterstützen den Handel vom automatisierten Bezahlvorgang bis hin zur digitalen Weiterverarbeitung. In diesem Blogbeitrag geben wir Einblicke in drei erfolgreiche Praxisbeispiele.

Apotheke mit modernem Cash Management
Kornhaus Apotheke_320x226_DE
Die Kornhaus Apotheke in Leutkirch setzt seit November 2017 an drei Kassenplätzen auf die vollautomatisierte Bezahllösung CI-10. Für Apothekeninhaber Dr. Robert Stenz ist der Einsatz des Cash-Management-Systems eine optimale Lösung: „Das System spart uns an vielen Schnittpunkten enorm viel Zeit ein, sei es bei der Bestückung der Kassen am Morgen, bei Schichtübergaben oder der Abrechnung.“ Die Mitarbeiter werden somit entlastet und können sich verstärkt auf die Beratung der Kunden konzentrieren. Die Kornhaus Apotheke ist ein ideales Beispiel, wie durch die bewährten Retail Solutions von GLORY Ressourcen effizient genutzt und Kosten gespart werden können.

Bargeldoptimierung in der Bäckerei
Bäcker_320x226_DE
Transparente, hygienische und effiziente Prozesse der Bargeldverarbeitung waren das Ziel der Dorfbäckerei Tiefenbach, als der Banknoten- und Münz-Recycler CI-10 in die neue Bäckertheke integriert wurde. Für die Mitarbeiter liegt hier vor allem ein großer Vorteil darin, dass die Kunden das Kassensystem selbst bedienen können. Dadurch entfällt der parallele Umgang mit Lebensmitteln und Bargeld durch die Verkäufer, was vor allem der Hygiene zugutekommt. Für Bäckerei-Inhaber Philipp Tiefenbach verbucht das Bezahlsystem noch weitere Pluspunkte: “Das neue Cash-Management-System verarbeitet eingezahltes Bargeld automatisch und verwahrt es sicher. Mitarbeiter werden dadurch von der Verantwortung für die Kasse entlastet und Unstimmigkeiten beim Kassenabschluss am Ende des Tages vermieden.”

Mehr Sicherheit im Supermarkt
Edeka_Aschoff_320x226
Unser drittes Praxisbeispiel für eine optimierte Bargeldabwicklung im Handel ist der Supermarkt EDEKA Aschoff in Kassel. Aufgrund der langen Öffnungszeiten des Geschäfts stand hier besonders der Sicherheitsaspekt im Vordergrund. Auch hier bewährt sich der Bargeld-Recycler CI-10 als optimale Lösung. Da das System die Geldbestände sicher und vor unbefugtem Zugriff geschützt verwahrt, wird das Risiko eines potentiellen Überfalls nach Ladenschluss minimiert und das Sicherheitsgefühl der Mitarbeiter erhöht. Ein weiterer Vorteil der GLORY-Lösungen liegt für EDEKA Aschoff in der gesteigerten Produktivität. Mit dem Einsatz der Cash-Management-Systeme am Self-Checkout können in kürzerer Zeit mehrere Transaktionen gleichzeitig durchgeführt und eine größere Anzahl an Kunden bedient werden.

Ob in Apotheke, Bäckerei oder im Supermarkt – Cash-Management-Systeme stellen in der Praxis in den verschiedensten Handelsumgebungen eine enorme Optimierung der Bargeldprozesse dar. Entlastete Mitarbeiter, gesteigerte Produktivität und erhöhte Sicherheit sind nur einige Beispiele dafür, wie der Handel mit diesen Lösungen Profit aus dem Cash ziehen kann. So gelingt nicht nur ein effizienter Umgang mit einem hohen Bargeldaufkommen, sondern gleichzeitig der Schritt in die digitale Zukunft.

Blog-Promo-2280x700-DE

Verpassen Sie nie den aktuellsten Blog

Abonnieren